Susanne Reichart

Geburtsjahr: 1971

Beruf: Gelernte Hotelfachfrau – jetzt selbstständig als Bürokauffrau

Familienstand: ledig

Zu finden auf: 

Wo engagierst Du Dich?

Abteilungsleiter Fussball beim TSV Oberstaufen, Staufner Kirchplatz-Nikolaus

Was macht Oberstaufen für Dich besonders?

Oberstaufen ist Heimat… Da wo i dahuim bin!

Was würdest Du sehr vermissen, wenn es von heute auf morgen nicht mehr da wäre in Oberstaufen?

Der Fasnatziestag, unser Leben im Ort, unsere Gäste.

Dein Lieblingsort in Oberstaufen?

Eigentlich den Fußballplatz, da verbringe ich auf jeden Fall die meiste Zeit, aber es gibt wahnsinnig viele schöne Plätze, die man spontan zu seinem Lieblingsort ernennen kann.

Dein wichtigstes Projekt / Thema in den nächsten Jahren für Oberstaufen?

Das Vereinsleben! Es ist einfach wichtig, dass dieses Miteinander unbedingt weiter geht, sei es im Sport, beim musizieren, den Trachtlern oder anderen. Die soziale Komponente stelle ich dabei absolut in den Vordergrund, da es meiner Meinung nach zuviele Einzelkämpfer gibt, die nur auf sich selbst schauen und ohne Gegenleistung nichts mehr tun. Lasst uns die Vereine nicht aussterben. Aber genauso wichtig sind unsere Gäste, die Oberstaufen auch zu dem machen, was es ist, nämlich einzigartig.

Ich bin bei den Freien Wählern, weil…

…ich glaube, dass ich hier mich so engagieren kann wie ich möchte, ohne Fraktionszwang oder ähnlichem und weil ich glaube, dass wir gemeinsam etwas bewegen können.

Dein liebstes Allgäuer-Dialektwort:

Verwodlet

Teile mit uns deine Lebensweisheit:

Staufner lond it luck.