Am Dienstag den 14. März 2017 fand im Berghof am Paradies wieder ein Stammtisch der Freien Wähler Oberstaufen statt, zu dem alle Staufner Bürger und alle Interessierten herzlich eingeladen waren. In einer kleinen aber hochmotivierten Runde diskutierten die Gäste mit den Freien Wählern über aktuelle Themen des Ortsgeschehens, wie z.B. die Anpassung der Kurzonenregelung, welche vorsieht, dass zukünftig nur noch zwei anstatt wie bisher drei Kurzonen existieren werden. Einigen Anwesenden wurde erläutert, dass damit dem höheren Komfort und den damit verbundenen Ausgaben Rechnung getragen wird. Beispielweise sind das die Bereitstellung von Oberstaufen Public und ausgeweiteten Räumdienstarbeiten, auch in den äußeren Bezirken.

Ein weiteres Thema war natürlich auch wieder Oberstaufen Plus. Hier wurde von anwesenden Partnern angeregt, dass man Oberstaufen Plus nicht als Umsonst-Leistung sondern als Inklusiv-Leistung bewirbt, hierdurch würde die Wertigkeit des Produktes besser herausgestellt.

Auch die Suche nach neuen Pächtern für das Kurhaus und das Kurparkbistro wurde besprochen. Damit das Kurhaus wieder ein belebtes Haus werden kann wurde von den Anwesenden angemerkt, dass das nur durch eine gemeinsame Bewirtschaftung des Saales und des Restaurants geschehen kann. Weiter wurde berichtet, dass hier zusätzlich zum Mitteilungsblatt in gastronomischen Fachmedien nach neuen Pächtern gesucht wird.

Weitere Themen in der Berichterstattung und der anschließenden Diskussion waren die Flurbereinigung, der Breitbandausbau sowie der Kindergartenanbau – über diese Themen wurde bereits umfangreich im Staufner Blättle informiert.

Wir freuen uns auf den nächsten Stammtisch mit den Bürgerinnen und Bürgern von Oberstaufen zum gemeinsamen Gedankenaustausch.